Der Europa Park ist der wohl bekannteste und neben dem Heide-Park auch größte Freizeitpark in Deutschland und es gibt wohl kaum einen anderen europäischen Freizeitpark, der es mit der schieren Anzahl an Fahrgeschäften und Attraktionen des Europa Park aufnehmen kann. Sein Areal ist thematisch in europäische Länder aufgeteilt, was sich in Sachen Theming, Gestaltung aber auch in der jeweiligen Gastronomie wiederspiegelt. Der Europa Park ist sehr schön angelegt und die wunderschönen Kulissen mitsamt allen liebevollen Details vermitteln dem Besucher einen guten Eindruck, mit welcher Leidenschaft man hier bei der Sache ist. Das grundsätzliche Preis/Leistungsverhältnis des Europa Park ist unserer Meinung nach als “sehr gut” zu bezeichnen. Anders ist dies leider in Hinsicht auf die Park-Gastronomie. Diese ist, in den SB-Restaurants und Imbissbuden, für das Gebotene leider relativ teuer. Die Restaurants sind dafür aber sehr schön gestaltet und erreichen in durchaus Disney-Niveau. Die Toiletten sind selbst bei hohem Besucheraufkommen sauber und es gibt kein aufdringliches Personal. In den Park-Hotels ist das Essen im Gegensatz zu den parkinternen Restaurants uneingeschränkt empfehlenswert und dank des exquisiten Buffets im Hotel Santa Isabel darf der Europa-Park auch die Krone der besten Hotel-Gastronomie für sich beanspruchen. Die Europa Park-Shows zählen zu den besten und aufwendigsten Shows aller getesteten Parks. Neben den “Big-Shows“ sorgt der Europa Park mit seinen zahllosen kleineren und Kleinst-Darbietungen auch für eine hochwertige Unterhaltung zwischendurch, so dass es mittlerweile absolut unmöglich ist alle sehenswerten Shows an einem Tag zu erleben. Wir empfehlen aber allen Besuchern zumindest die großen EP-Shows zu besuchen, denn die Darbietungen der Darsteller stellen so manche Attraktion in den Schatten. Wie gesagt, es gibt keinen anderen deutschen Freizeitpark, der so viele hochwertige Shows im Portfolio hat wie der Europa- Park in Rust. Die zumindest optisch immer noch spektakulärste Attraktion des Europa-Park ist die “Silver-Star” Achterbahn, welche zur Kategorie der “Hyper-Coaster” gehört, das bedeutet, keine Loopings und Co. dafür gewaltige Höhenunterschiede und mächtig viel Speed. Mit 73 Meter Höhe und über 130 Km/h ist die “Silver-Star” die höchste und schnellste Achterbahn Europas. Trotz dieser Superlative ist die Bahn sehr komfortabel und angenehm zu fahren, was natürlich auch am Hersteller “Bolliger & Mabillard” liegt, welche dafür bekannt sind besonders laufruhige und geschmeidige Bahnen zu bauen. 2009 hat Roland Mack auf der Pressekonferenz zur Eröffnung des blue fire Megacoaster die Attraktionsgattung “Family Thrill Coaster” ins Leben gerufen und diesen Vorgaben folgt nach dem sensationellen blue fire Megacoaster auch die neue spektakuläre Achterbahn Wodan Timbur Coaster. Diese Holzachterbahn ist bereits für Besucher ab 6 Jahren und 1,20 Metern Körpergröße freigegeben und entspricht exakt dem, was Roland Mack mit seinem Familien-Thrillrides gemeint hat. Die Mitarbeiter im Europa Park zählen zu den freundlichsten und zuvorkommendsten welches wir kennen. Die Mitarbeiter sind jederzeit hilfsbereit und man sieht eigentlich nur gut gelaunte Gesichter. Selbst in etwas schwierigen Situationen haben die EP Mitarbeiter alles im Griff und insgesamt gesehen hat man als Gast den Eindruck, dass anscheinend jeder Mitarbeiter des Europa-Park ein persönliches Interesse daran hat, dass man am Abend gut gelaunt nach Hause geht. Der Europa-Park ist einer der schönsten und gepflegtesten Freizeitparks die wir kennen. Alle Attraktionen sind in einem absolutem Top Zustand und zudem mit zahllosen liebenswerten Details aufgewertet. Diese Liebe zum Detail findet sich im ganzen Park und in jeder Ecke wieder, sogar an Stellen an die die meisten Besucher niemals kommen werden. Angesichts der immensen Größe des EP ist es eine gewaltige Aufgabe alleine den Park in diesem Zustand zu erhalten, aber der Europa Park tut viel mehr als das, jedes Jahr kommen mehr Accessoires dazu und mittlerweile ist der Park an sich schon zu einer Art “walk trough” Attraktion geworden. In seiner Gesamtheit ist der Europa Park somit der derzeit mit Abstand beste Freizeitpark in Europa und auch weltweit braucht sich der Europa-Park wirklich nicht zu verstecken. Unsere Kritik ist demnach als “Meckern auf sehr hohem Niveau” zu verstehen. Der EP macht fast alles richtig, er bietet traumhaftes Ambiente, geniale Hotels und unzählige Attraktionen. Dazu kommt noch, dass die zahlreichen EP-Shows allesamt sehenswert und beeindruckend gut sind. Derzeit gibt es keinen anderen europäischen Park, der ein so rundes Gesamtkonzept bietet wie der Europa- Park in Rust, daran gibt es auch nichts zu rütteln.

 

Tips & Tricks

Hunde

Sind an der Leine erlaubt. Hunde Beutel sind selbst mitzubringen.

Hunde dürfen nicht in Shows und Fahrgeschäfte!

Ein Hundeset ist am Eingang für 2 Euro erhältlich.

Camping/Zeltpatz

Der Europa Park verfügt über einen eigenen Camping Stellplatz. Aber Achtung:Es handelt sich um ein Stellplatz, das heist; keine zugeteilten Parzellen, keine Reservation möglich! In der vor und nach Saision sehr schön. In der Hauptsaion und an langen Wochenenden ist der Platz oft überfüllt.  es werden zwar zusätzliche Flächen zurverfügung gestellt, es ist jedoch nicht sicher ob es ein Strom anschluss gibt. Die Sanitär anlagen sind dan auch viel zu klein, so das zum Duschen oft sehr lange angestanden werden muss. In den Sommer Monaten auch sehr Laut in der Nacht. Wer dies nicht stört, ist so in Fuss nähe zum Park.

Der Camping wurde vom ADAC mit 4**** ausgezeichnet.

Kosten:Winer 2017 max.33 Euro / Sommer 2018 max. 35 Euro pro Nacht.

Karten Zahlung am Automat möglich. Ist der automat Defekt, so muss beim Sicherheits Dienst oder an der Reseption des Tipi Dorf, Bar Bezahlt werden.