Update 2/18





 

Das Funny-World liegt keine 10 Kilometer vom Europa-Park entfernt. Alleine schon die Tatsache, dass ein weiterer Freizeitpark im Schatten so eines Titanen bestehen kann ist schon beachtlich. Dass das Funny-World die Bezeichnung “World” im Namen trägt ist aber eine sehr optimistische Sichtweise der Dinge, denn dieser Park ist sogar noch kleiner als das Connyland in der Schweiz.   Aber, dieser kleine Park hat seine Zielgruppe eindeutig definiert, wir würden das Funny-World für Familien mit Kindern empfehlen, bei denen die Eltern kein Eigeninteresse an Fahrattraktionen oder Freizeitparks haben und deren Kinder im Alter zwischen 3 und maximal 9 Jahren sind.  Für diese Zielgruppe bietet der kleine Park jedoch erstaunlich viel Abwechslung und einige Attraktionen die so liebevoll gestaltet sind, dass sie auch im gigantischen Nachbarn eine gute Figur machen würden. Gemeint sind hier die elektrische Pferdereitbahn und die Oldtimerfahrt, die hervorragend und für so einen kleinen Park ungewöhnlich aufwändig thematisiert wurden. Mit einer Ausnahme sind alle Attraktionen im Park von den Besuchern startbar, so dass wir diesbezüglich auf eine Personalbeurteilung verzichten.  Am meisten “Thrill” bieten die beiden Butterfly Versionen des Parks. Beide wurden ein wenig thematisiert und passen recht gut in den Park. Gerade der neuere Bereich ist wirklich mit Liebe gemacht, die älteren Teile wirken dagegen ziemlich deplatziert, da die Besitzer aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten daran arbeiten den Park im Mexiko-Ambiente zu thematisieren dürften diese Relikte mit der Zeit auch hübscheren Gestalterischen Elementen weichen.  Das optische Highlight ist der bereits mexikanisch gestylte Eingang zum Park, welcher außerdem das Restaurant beherbergt. Das Essen ist qualitativ wirklich OK und der verlangte Preis ist günstig. Auch der Eintrittspreis ist günstig und Kinder bekommen sogar noch ein kleines Willkommens-Geschenk. Eines sollte jedem klar sein, das Funny-World, bietet bis auf eine in Ansätzen thematisierte Minigolfbahn nichts für erwachsene Besucher und nur kleine Kinder bis 9 Jahren können hier aber auf ihre Kosten kommen. Ab dem 10. Lebensjahr stößt das Funny-World dann aber sehr schnell an die Grenzen seines Angebotes Mitarbeiter sieht man im Park kaum, da alle Attraktionen von den Besuchern selbst gestartet werden. Somit konzentriert sich die Belegschaft des Funny-World hauptsächlich auf den Kassenbereich und die Gastronomie.  Das einzige WC im Park ist ein umgebauter Baukontainer, welcher aber optisch an das Mexiko Thema angepasst und dementsprechend hübsch verpackt wurde.   Die angesprochene Minigolfbahn kostet zudem extra und liegt außerhalb des Parks.  Trotzdem ist der Park teilweise sehr liebenswert angelegt und man merkt, dass sich die Besitzer anstrengen wirklich einen schönen Park zu gestalten. Das Funny-World ist ein sympathischer Freizeitpark, welcher sich durch seine konsequente Auslegung auch gegen den großen Nachbarn Europa-Park behaupten kann. Gerade für Eltern die selbst kein Interesse an einem Freizeitpark haben ist das Funny-World ideal, denn für gerade mal 25 Euro öffnen sich die Tore für eine vierköpfige Familie ins Funny-World. Im Europa-Park würde die gleiche Familie dagegen fast 100 Euro ausgeben. Natürlich liegen dementsprechend auch Welten zwischen dem Angebot des Europa-Park und des Funny-World, aber wie gesagt, es kommt ganz auf die Vorlieben und Erwartungen der Besucher an. Außerdem kann das familiäre Miteinander in so einem kleinen Park oft intensiver sein als in einem Entertainment Giganten vom Schlage eines Europa-Park. Während man in den großen Parks oft von Attraktion zu Attraktion oder Show hetzt um möglichst alles gesehen zu haben, hat man in so einem kleinen Park plötzlich Zeit gemeinsam zu spielen und zu erleben.  Den Besitzer gebührt auf jeden Fall unser uneingeschränkter Respekt für die Tatsache, dass man versucht in unmittelbarer Nähe zum Europa-Park einen weiteren Park zu etablieren und für die Tatsache, dass dieser Park zwar sehr klein und von den Attraktionen her sehr beschränkt ist, jedoch seiner Zielgruppe durchaus einen Tag voller Spaß bieten kann…

 

Hunde sind nicht erlaubt